Beratungspraxis Mediation Supervision
Start


Profil Rudolf Zeiler
Schwerpunkte Beratung
Angebote Beratung
Schule/Fortbildung
Trennung/Scheidung
Kosten-Nutzen
Aktuelles
Kooperationen
Literatur/downloads
Links

www.rudolf-zeiler.de


Rudolf Zeiler - Beratungspraxis Arbeit & Lebendigkeit

__________________________________________________________

Supervision - Mediation - Coaching - Beratung
__________________________________________________________


Die besondere Qualität psychodramatischer Supervision*:

1. Psychodrama ermöglicht in der Supervision die schnelle und prägnante Darstellung auch komplexer Systemzusammenhänge sowie die "leibhaftige" Erfahrung und Betrachtung von Situationen aus verschiedenen Perspektiven.
2. Psychodrama kann bildhafte Sprache szenisch umsetzen, damit können Phantasien, Träume, auch innere Bilder etc. Gegenstand der supervisorischen Betrachtung werden.
3. In szenischen Darstellungen werden innere Prozesse sichtbar, verständlich und besser kommunizierbar.
4. Psychodrama spricht alle "Wahrnehmungskanäle" an und fördert dadurch das Lernen in besonderer Weise: es mobilisiert vorbewusstes Wissen und erhöht die Aufmerksamkeit und Wachsamkeit aller Beteiligten.
5. Mit seinen Konzepten der Spontaneität und Rollenflexibilität trägt das Psychodrama in der Supervision unmittelbar zur Erweiterung der beruflichen sozialen Kompetenz bei, indem das Ausprobieren und Ausgestalten unterschiedlichster Rollen erleichtert wird und geübt werden kann.
6. Das Psychodrama versetzt in einen mobilen Zustand, es aktiviert damit Phantasie und Beweglichkeit im Dienste der Problemlösung.
7. Psychodrama fördert die spielerisch entspannte Haltung und humorvolle Seite der supervisorischen Vermittlung von Einsicht.

*(In Anlehnung an "Kernthesen zum PSYCHODRAMA in der SUPERVISION" der Projektgruppe Psychodrama in der DGSv)

Umfangreiche Informationen über Psychodrama, Soziometrie, Soziodrama, finden Sie u.a. beim Moreno Institut Stuttgart, beim DFP, dem Deutschen Fachverband für Psychodrama oder über Gruppentherapie bei der DAGG, dem Deutschen Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik.

Kontakt Berater Supervisor Mediator Rudolf Zeiler
Kontakt

 

Methodik, kreative Materialien

In der szenischen Arbeit an Fällen, kann der systemisch psychodramatische Fokus gut über die Arbeit mit Objekten bzw. Symbolen oder dem Einsatz von Hand- und Fingerpuppen entwickelt werden. Bei der Wahl der Objekte sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Beziehungsaspekte werden unmittelbar erkenn- und bearbeitbar.

Metaphern und Objekte in der Beratung